Erste Allgemeine Verunsicherung

Am 21. Oktober erschien das neue Album der österreichischen Band EAV. Erste Allgemeine Verunsicherung. Kein klassisches Album, sondern ein Raritäten-Album mit dem passenden Titel: „Was haben wir gelacht… – Verdächtige Larifaritäten aus drei Jahrzehnten“.

Und es gibt wahrlich viel zu Lachen auf diesem Album, denn „Humor wird immer die Waffe der EAV sein“, wie Thomas Spitzer und Klaus Eberhartinger in einem gerade erschienenen Interview mit „SpotOnNews“ erzählten. Aber natürlich gibt es auch kritisches Material, denn auch dafür steht die 1977 gegründete Band: Tiefgründige Texte, die dort hinschauen, wo so mancher lieber nicht hinsehen möchte. Kurzum ein Album und eine Band, über die es sich zu Reden lohnt.

Am 13. November, in der Zeit zwischen 18-20 Uhr auf RADIO fresh80s werden Oliver Ott und Daniela Herbig sich der EAV etwas ausführlicher widmen und sich ein bißchen verunsichern lassen. Daniela Herbig wird sich fragen, ob sie irgendetwas mit „Barbie“ gemeinsam hat, während Oliver Ott versucht dem „Tanzbaron“ Konkurrenz zu machen. Aber die beiden Moderatoren holen sich sicherheitshalber Verstärkung dazu. Alexander Mayer von verUNsicherung.de wird Dani und Oli Rede und Antwort stehen. Zum Schluß werden sich alle sagen: „Was haben wir gelacht…“ Klingt irgendwie verdächtig, oder? Immer diese Larifaritäten…

Text: © Daniela Herbig / Foto: © Oliver Ott / RADIO fresh80s


Zitat Nora und Thomas Spitzer:
„Schön, dass ihr euch an Klaus und auch die EAV erinnert und sie auch im Radio ein wenig weiterleben lasst! / Liebe Grüße aus dem Studio in Kenia“

 

Die Playlist zur SendungInformationen zum Künstler